Wie du mit leckerer Ernährung 10kg und mehr abnimmst, Mittagstiefs eliminierst sowie deine Vitalität und Schlafqualität massiv verbesserst.

Ohne Diäten, Ausdauersport oder komplizierte Rezepte.

Wie das geht?

Erfährst du im Webinar

"Die 3 Naturprinzipien für dein Optimalgewicht und einen starken Stoffwechsel".

1

Fehlinformationen, Widersprüche

und unnützer Verzicht

Willst du abnehmen, musst du einfach ein bisschen weniger essen und mehr Sport machen, richtig?

Nun, das denken leider noch immer viel zu viele Menschen und starten irgendwelche Diäten, essen fettarm, Vollkorn und wenig Salz.

Das schmeckt nicht nur nicht, sondern wird dich auch nicht zum Ziel führen. Warum? Das erkläre ich dir ganz genau im Online-Seminar.

2

Langsamer Stoffwechsel und Verletzen von Naturprinzipien

Mit Diäten und weiteren verbreiteten "Gewohnheiten" ruinieren wir in Wahrheit unseren Stoffwechsel.

Dadurch fühlen wir uns energielos, matt, müde, schlecht gelaunt und nehmen auch unnötig viel Gewicht zu (oder manchmal auch stark ab).

In Wahrheit müssen deine Ernährung und Lebensstil dafür sorgen, dass dein Stoffwechsel verbessert wird. Wie das geht, zeige ich dir im Online-Seminar.

3

Fehlende Motivation und Glaube, sinnvolle Ernährung sei Verzicht

Hast du früher auch gelernt, dass "gesund" immer am schlechtesten schmeckt?

Wenn du denkst, dass eine sinnvolle Ernährung nicht schmeckt, dann verstehe ich vollkommen, dass du keine Lust darauf hast.

Im Online-Seminar beweise ich dir, dass diese Annahme aus simpler Logik heraus nicht stimmen kann und die sinnvollsten Lebensmittel am besten schmecken.

#1: Einfaches System

und klare Naturprinzipien

Fühlst du dich verunsichert, genervt oder demotiviert von den ständigen Widersprüchen? Dagegen gibt es folgende hochwirksame Maßnahme:

Naturprinzipien verstehen und anwenden.

Die Natur hat für uns nicht vorgesehen, dass wir Diäten durchführen, verzichten oder ständig verunsichert sind.

#2 Stoffwechsel boosten und Nährstoffmängel ausgleichen

Kannst du dir vorstellen, dass dein Körper intelligent ist und überleben will? Falls ja, ist es logisch für dich, dass er auf Nahrungsmangel mit Sparflammen-Modus reagiert?

Deshalb solltest du verstehen, wie du deine deinen Organismus optimal versorgst und deine Hormone intelligent steuerst, um deinen Stoffwechsel zu boosten.

#3 Genuss und Erfolgsüberzeugtheit statt Diäten und Verzicht

Glaubst du wirklich, dass unser Geschmackssinn so programmiert ist, dass die sinnvollsten Lebensmittel am schlechtesten schmecken?

Welchen Sinn soll das denn haben? Dann hätten wir ja ständig die falschen Dinge in der Natur gegessen und dadurch unser Überleben drastisch gefährdet.

Über Chris Steinmann

März 2018: ich sitze an meinem Laptop, gehe auf YouTube und sehe einen Bericht über die angeblich unglaublich schlechte Vitamin D-Situation der Menschen in Deutschland.

"Ok, klingt spannend", dacht' ich mir. Sehr interessanter, logischer Vortrag. Damals wusste ich noch so gut wie nichts über Nährstoffe und deren Wirkungen in unserem Organismus. "Welche Wirkung das wohl bei mir haben wird? Bislang haben Nahrungsergänzungen ja mal rein garnichts bewirkt."

Ich beschloss, es einfach auszuprobieren bzw. einzunehmen.

Und steigerte meine Dosierung recht schnell auf 100.000 IE täglich - wenige Tage später hatte ich meinen ersten deutlichen Effekt durch einen eingenommenen Nährstoff.

Als ich wenige Wochen später mit hochdosiertem Jod meine zweite extrem starke Wirkung auf meinen Organismus hatte (im Bereich mentale Klarheit und Ausdauer), war meine Passion für Nährstoffe und deren Wirkungen auf unseren Organismus entgültig entfacht.

Wertvoller, kostenfreier Content für dich

Prinzip #1: Gifte vermeiden

In der heutigen Zeit haben wir leider extrem viele Möglichkeiten, uns selbst zu schaden (unnatürliche Industrie-Nahrungsmittel, Bewegungsmangel etc.)

Nur wenn wir damit aufhören, kann unser Organismus die Belastungen loswerden, die uns übergewichtig, müde und krank machen.

Prinzip #2: Stoffwechsel boosten

Anstatt dem Organismus noch mehr Nöte vorzugaukeln (Diäten, harter Sport, sonstiger Verzicht), brauchen wir eine optimale Körperversorgung.

Deshalb müssen die meisten Leute eher mehr essen statt weniger - auch beim Abnehmen. Natürlich die richtigen Lebensmittel - und die sind lecker, garantiert!

Prinzip #3: Erfolgsüberzeugung

Glaubst du, dass du keine Zeit hast für eine sinnvolle Ernährung, oder es nicht umsetzen kannst, oder dass gesund immer nur Verzicht ist?

Doch objektiv und aus simpler Logik heraus stimmen diese Annahmen nicht. Und das beweise ich dir im Webinar und im Vitalcodex.

Was macht Chris Steinmann?

Büroarbeit, ungünstige Ernährung, Bewegungsmangel und chronischer Stress können eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen mit sich bringen, von Übergewicht über Mittagstiefs und Heißhungerattacken bis hin zu Energiemangel und starken Konzentrationsstörungen.

Chris Steinmann versteht die gesundheitlichen Themen, die viele Angestellte und Führungskräfte zwischen 30 und 60 Jahren betreffen, die überwiegend sitzend im Büro arbeiten - da er dieses Szenario aus eigener Erfahrung sehr gut kennt.

Deshalb widmet sich Chris Steinmann nicht nur der Ernährung per se, sondern vor allem auch der Frage, die sinnvollen Maßnahmen leicht im Büroalltag umsetzen zu können.

Das Ziel ist, eine leckere und sättigende Ernährungsform und dazugehörige Maßnahmen zu finden, die deinen Stoffwechsel stark ankurbeln und es dir in der Folge ermöglichen, Übergewicht zu überwinden, viel mehr Energie zu haben und dich wieder wohl im eigenen Körper zu fühlen. Damit du voller Tatendrang und Power deinen eigenen Visionen und Träumen nachgehen kannst.

Häufig gestellte Fragen

Muss ich in Zukunft auf alles verzichten, was mir schmeckt?

Aus mehreren Gründen ist das nicht nötig.

Erstens geht es nicht um Perfektionismus - niemand setzt die Dinge zu 100% um, auch ich nicht. Das Thema "Perfektionismus" sprechen wir auch direkt in Woche 1 an - und warum es so eine problematische Denkweise darstellt.

Zweitens - und das realisieren die meisten Menschen nicht - wird deine sinnvolle Ernährung auch extrem lecker und sättigend sein. Denn die Natur hat unseren Geschmackssinn so programmiert, dass wir intuitiv die sinnvollsten Dinge essen. Ergo schmecken sie auch. Wäre es nicht extrem unlogisch und nicht-intelligent, wenn die Natur unseren Geschmackssinn so programmiert hätte, dass die besten Lebensmittel uns am wenigsten schmecken?

Was kann ich tun, wenn ich gar keine Zeit habe, alles umzusetzen und komplizierte Rezepte zu kochen?

Das ist wohl die häufigste Frage überhaupt. Zunächst einmal ist es nicht nötig, komplizierte Rezepte zu kochen. Es ist möglich, aber kein Muss.

Ich selbst bin zum Beispiel auch zu faul, um irgendwas Exotisches zu kochen und 1-2h in der Küche zu stehen - ich hab es lieber leicht und schnell.

Außerdem lautet die grundsätzliche Vorgehensweise, dass wir deine jetzige Ernährung anpassen - so dass sie die natürlichen Prinzipien einhält und deinen Stoffwechsel maximal boostet. Und all das mit möglichst minimalen Veränderungen. Und hier zeigt mir meine Erfahrung, dass die meisten Menschen beim Mittagessen und Abendessen nur kleinere Anpassungen vornehmen müssen - die größten Veränderungen gibt es meist beim Frühstück.

Und auch bei diesen Veränderungen ist es so, dass die Vorbereitung aufs Frühstück nicht länger dauert als vorher - weil wir im Wesentlichen nur bestimmte Lebensmittel austauschen.

Und der letzte und wichtigste Punkt: wenn du diese Dinge umsetzt, wirst du Zeit gewinnen.

Warum?

Ganz einfach: weil deine Energieschwankungen, Mittagstiefs und Heißhungerattacken sofort wegfallen werden. Hier gewinnst du effektiv nutzbare Zeit. Und überlege mal, wie viele Stunden das pro Tag sein können. Zwei, drei oder sogar noch mehr zusätzlich produktiv nutzbare Stunden?

Wie kann ich meine Motivation aufrecht erhalten, speziell auch bei Rückschlägen?

Sehr gute und wichtige Frage!

Zunächst einmal eine Gegenfrage: putzt du dir jeden Tag die Zähne? Falls ja (wovon ich ausgehe): tust du das, weil du Lust dazu hast? Oder weil es eine Gewohnheit ist und einen Zweck erfüllt?

Du siehst schon, worauf ich hinauswill. Es geht darum, neue Gewohnheiten zu etablieren. Dass du die Dinge automatisch umsetzt - wie das Zähne putzen. Deshalb arbeite ich mit dir mindestens 2 Monate zusammen - wobei ich dir im Programm sogar 6 Monate Zeit gebe und dir auch empfehle, diese Zeit zu nutzen. Nach 2-6 Monaten hast du definitiv neue Gewohnheiten etabliert und musst nicht mehr darüber nachdenken, was du nun zu tun hast. Du tust es einfach - die das Zähne putzen.

Und das Thema Rückschläge ist ebenfalls sehr wichtig. Hier geht es darum, wie wir Rückschläge interpretieren. Hier geht es um unsere Denkweise. Denn die entscheidet darüber, ob du im Rückschlag etwas Positives oder etwas Negatives siehst. Und das wiederrum entscheidet dann darüber, ob ein Rückschlag dich zur Resignation treibt oder dich noch mehr anstachelt, so nach dem Motto "Jetzt erst recht". Zu diesem Thema werden wir zusammen hocheffektive mentale Techniken anwenden (dauern nur wenige Minuten pro Tag). Du darfst gespannt sein!

© Chris Steinmann | Alle Rechte vorbehalten.